Wohnen

Wohnen leicht gemacht

Betreutes Wohnen

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beratenOppitz / KNA

Es gibt Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung mir ihrem Leben alleine nicht zu recht kommen. Auch Sie wollen in ihren eigenen vier Wänden leben und - solange es geht - dieses Leben selbst bestimmen. Damit ein stationärer Aufenthalt oder eine Heimunterbringung vermieden werden kann, bietet der Kreis-Caritasverband FRG unterschiedliche Wohnformen des "Betreuten Wohnens" im Landkreis an.

Für junge Menschen: Jugendliche, die vom Ausbildungsplatz oder der Berufsschule abends nicht nach Hause kommen, gibt es in Grafenau die Möglichkeit des "Schüler Wohnens".